Eine Scheidung ist vor allem eines, nämlich teuer. Die meisten nervenaufreibenden Auseinandersetzungen und Gefühlsausbrüche sind dieser schwierigen Entscheidung in der Regel bereits vorangegangen. Daher sollte das eigentliche Scheidungsverfahren mit so wenig Aufwand und Kosten verbunden sein, wie nur möglich. Eine Scheidung online zu beantragen spart auch Zeit und Nerven.

Punkt 1 – Zeiteinsparung einer Scheidung online

Auch für eine online Scheidung wird – aus nachvollziehbaren Gründen – ein Rechtsbeistand benötigt. Eine Scheidung ohne Anwalt ist demnach nicht erlaubt. Die Anwälte kümmern sich um die rechtlichen Aspekte einer Scheidung und sorgt für ein faires Verfahren für alle Beteiligten. Allerdings sind die Termine beim Anwalt immer sehr zeitaufwändig, wenn man an den Weg zur Kanzlei und das Warten auf den Termin denkt. Viele Eheleute fragen sich, wie sie die umfangreichen Anwaltstermine in ihrem knappen Zeitplan unterbringen sollen. Die Lösung bietet eine Scheidung online mit Rechtsanwalt Scuric. Bei der bequemen Scheidung online können unsere Mandanten in aller Ruhe die erforderlichen Unterlagen downloaden, ausfüllen und dank der modernen Kommunikationsformen an Rechtsanwalt Scuric übermitteln. Zudem fallen auch die – unter Umständen erheblichen – Fahrt- und Parkkosten für die sonst üblichen Anwaltsbesuche weg. Ein bequemes Telefongespräch oder eine gezielte E-Mail kann eventuelle Unklarheiten bezüglich der online Scheidung schnell und effektiv beseitigen. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Wie heißt es noch so schön im Volksmund? Ach ja, Zeit ist Geld! In der heutigen, oftmals sehr hektischen Zeit, gilt dieser Ausspruch mehr denn je. Die kleinen Zeitfenster, die im Alltag übrig bleiben, sollten für sinnvolle Tätigkeiten genutzt werden. Durch die Zeiteinsparung einer Scheidung online können entsprechend Kosten gespart werden. Sofern die online Scheidung in beiderseitigem Einvernehmen stattfindet, reicht es außerdem aus, wenn nur ein Anwalt den Scheidungsantrag einreicht. Es ist also nicht notwendig, dass beide Parteien jeweils einen Anwalt zurate ziehen.

Punkt 2 – Unkomplizierte Verfahrensweise einer online Scheidung

Sobald die Entscheidung – sich scheiden zu lassen – von beiden Partnern gefällt wurde, kann der unkomplizierte Weg einer Scheidung online gewählt werden. Ein Ehepartner beauftragt einen Anwalt mit der online Scheidung, genau wie bei einer herkömmlichen Scheidung, durch die ausgefüllten Scheidungsformulare. Der Unterschied liegt darin, dass die Formulare bei einer online Scheidung bequem downgeloadet und je nach verfügbarer Zeit ausgefüllt werden können. Als Übermittlungsweg kann zwischen mehreren Möglichkeiten gewählt werden. Mandanten der Anwaltskanzlei von Thomas Scuric können die notwendigen Unterlagen für den Scheidungsantrag per Fax, postalisch oder per E-mail übermitteln. Dadurch können sie sich die zeitintensiven, wiederkehrenden Besuche und das Warten auf einen Termin beim Anwalt ersparen. Sobald alle erforderlichen Unterlagen für eine Scheidung online in der Kanzlei eingegangen sind, kann der Scheidungsantrag von Rechtsanwalt Scuric eingereicht werden. Der unkomplizierte Verlauf einer online Scheidung kann beginnen.

Punkt 3 – Einvernehmliche Scheidung mit nur einem Anwalt

Eine Scheidung – ohne das Mandat an einen Rechtsanwalt zu geben – ist in Deutschland nicht möglich. Die Antragstellung der Scheidung muss in jedem Fall von einem Anwalt übernommen werden. Allerdings ist es nicht vorgeschrieben, dass beide Eheleute sich einen Anwalt nehmen müssen. Bei einer einvernehmlichen Scheidung reicht es aus, wenn sich einer der Parteien einen Rechtsanwalt sucht. Der Scheidungsantrag wird dann in dessen Namen gestellt und der andere Ehepartner muss der Scheidung einfach nur noch zustimmen. Diese Vorgehensweise reduziert die Scheidungskosten erheblich, da das Honorar für den Rechtsanwalt nur einmal fällig wird. Die Parteien können untereinander vereinbaren, dass sich die Partei, die sich nicht anwaltlich vertreten läßt, zur Hälfte an den Anwaltskosten beteiligt. Eine entsprechende Kostenbeteiligungserklärung bekommen Sie von mir auf Wunsch zugeschickt.

Punkt 4 – Deutschlandweite Scheidung online

Die rechtliche Vertretung bei einer Scheidung, ohne regionale Begrenzung, ist durch eine bequeme online Scheidung kein Problem. Wenn eine Scheidung online abgewickelt wird, ist es unerheblich ob der Mandant in Hamburg, Berlin, München, in einer Kleinstadt oder sogar auf dem Dorf wohnt. Da der persönliche Termin beim Anwalt entfällt, können die Ehepartner bei einer Scheidung online ihre Unterlagen bequem über das Internet oder andere Kommunikationsformen übermitteln und sich die zum Teil langen Fahrtwege zum bearbeitenden Anwalt sparen. Einzig für den abschließenden Scheidungstermin vor Gericht ist die persönliche Anwesenheit der Parteien samt rechtlicher Vertretung gesetzlich vorgeschrieben. Das Team der Anwaltskanzlei von Thomas Scuric kann die Vertretung einer deutschlandweiten online Scheidung vor jedem deutschen Gericht problemlos übernehmen.

Punkt 5 – Internationale Scheidung online

Die Anzahl der internationalen Ehen nimmt in den letzten Jahren immer mehr zu, die Konsequenz dieses Trends ist natürlich auch, dass die Scheidungen auf internationaler Ebene ausgefochten werden müssen. Daher muss sich ein Anwalt, der eine online Scheidung anbietet, auch mit der Möglichkeit eines Auslandbezuges auseinandersetzen. Eine internationale Scheidung online kommt infrage, wenn sich einer oder auch beide Ehepartner im Ausland aufhalten oder es sich bei einem der Partner um einen Menschen mit einer anderen Nationalität handelt. Selbst wenn sich einer der Ehegatten bereits wieder im Ausland aufhält, ist eine online Scheidung in Abwesenheit des Ehegatten möglich. Rechtsanwalt Thomas Scuric berät und informiert ausführlich bezüglich der Feinheiten einer internationalen Scheidung online.
top
×
Ihre Nachricht an uns
×
]]>